Aktuelle Meldungen und Neuigkeiten

 

LEICHTATHLETIK - süddeutsche Meisterschaften Wondra löscht Wettmanns Rekord

Veröffentlicht am 26.7.2016

LEICHTATHLETIK Viermal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze bei süddeutschen Meisterschaften

ST WENDEL - Einmal mehr zeigte der Leichtathletik-Nachwuchs des Kreises bei den süddeutschen Meisterschaften der U 16 und U 23 in Sankt Wendel seine Leistungsstärke. Vier Titel, zwei Silber- und eine Bronzemedaille gingen in den Kreis. 

Den ersten süddeutschen Titel holte Daniel Wondra von der LG Biebesheim/Eschollbrücken/Crumstadt im Weitsprung der M 15. Mit 6,46 m eröffnete er den Wettkampf mit 20 cm mehr als die DM-Norm verlangte. Im Finale sprang dann im letzten Versuch der vorher Zweitplatzierte auf 6,54 m, doch Daniel Wondra blieb cool und konterte. Er sprang herausragende 6,56 m und sicherte sich damit den Titel des Süddeutschen Meisters. Damit verbesserte er fast auf den Tag genau den 46 Jahre alten Kreisrekord von Klaus Wittmann (TV Groß-Gerau), den dieser mit 6,40 m am 12. Juli 1970 in Mainz aufgestellt hatte. 

Nach Gold im Jahr 2015 sicherte sich Aaron Röblitz von der LG Biebesheim/Eschollbrücken/Crumstadt bei den süddeutschen Meisterschaften in St. Wendel die Silbermedaille über die 400 m Hürden der U23 in 56,88 sek und verpasste damit seine eigene Bestzeit nur knapp. Das Rennen blieb spannend bis zum Schluss, denn an der letzten Hürde hatte Aaron Röblitz noch geführt, doch dann hatte Robert Binder (Spvgg Holzgerlingen) in 55,89 sek das bessere Finish.

 

Zuletzt geändert am: 26.7.2016

Zurück