Aktuelle Meldungen und Neuigkeiten

 

Biebesheimer Turnerinnen qualifizieren sich für hessischen Mannschaftsfinalwettkampf

Veröffentlicht am 8.10.2017

Spannend ging es am vorletzten Septemberwochenende (23. + 24.09.17) in Rüsselsheim zu.  Der „Regionalentscheid Süd“, zu dem sich Turnmannschaften aus den Turngauen Main-Rhein, Odenwald, Bergstraße und Offenbach-Hanau, bereits in den Qualifikationswettkämpfen auf Turngauebene qualifizierten, zog insgesamt 40 Mannschaften in die Großsporthalle. In  der Hoffnung, am Ende das Startrecht für die hessischen Mannschaftsfinalwettkämpfe zu erhalten, stellten die Turnerinnen der Jahrgänge 1980 – 2010 ihr Können unter Beweis. Der Turngau Main-Rhein  wurde von Mannschaften aus den Vereinen der TG Rüsselsheim, TSG Darmstadt,  TuS Griesheim,  RW Darmstadt, TV Langen und dem TV Biebesheim erfolgreich vertreten. 
Die Mannschaft des TV Biebesheim ging an dem Sonntag in den Pflichtübungen an den Start. Das heißt, dass die Mädchen vorgeschriebene Übungen an allen Geräten zeigen mussten. In den Schwierigskeitsstufen P5-P6  sind bereits einige anspruchsvolle Turnelemente enthalten. Für die Mannschaft, bestehend aus Greta Baumgartner, Mia Yara Gonzalez, Aylin Gülecer, Larissa Merz, Imke Peschke und Helena Vogler,  begann der Wettkampf am Stufenbarren leider gleich mit einem Sturz vor dem Abgang. Nichts desto trotz konnte man mit der Gesamtwertung zufrieden sein, auch wenn es im Training schon mal besser lief. Als Nächstes zeigten die Mädchen ihre Übungen auf dem 10 cm breiten und 1,20m hohem Schwebebalken. Besonders an diesem Gerät ist Nervenstärke und Körperspannung gefragt. Dass die Mannschaft dies größtenteils sehr gut beherrscht, konnte man an den schön ausgeführten Übungen und den Ergebnissen sehen.  Dann hieß es „auf dem Boden bleiben“. Am dritten Gerät, dem Boden, zeigten sie auf zwei selbst ausgesuchte Musiken die vorgeschriebene Übung.  Hier konnte sich Imke Peschke sogar über volle Punktzahl  - 16,00 – freuen. Das hier dann auch mal Freudentränen liefen, war  völlig in Ordnung und sorgte bei den Zuschauern, Trainern und Turnerinnen in der Nähe für ein Lächeln und lachendes Gesicht. Volle Punktzahl gab es an Boden auch für eine Turnerin der Tus Griesheim. Dass die beiden Mädchen die Tageshöchstwertung an dem Gerät erturnten, erklärt sich dann von selbst.  Und dann war nur noch ein Gerät zu bewältigen, Sprung. Zweimal der gleiche Sprung darf gezeigt werden, der bessere von beiden wird für die Wertung relevant. Nochmal Gas geben war angesagt. Das taten die Mädels. Imke konnte sich auch über die Tageshöchstwertung an Sprung freuen und Aylin gemeinsam mit einer Turnerin der Tus Griesheim über die zweithöchste Wertung an diesem Gerät. Nun wurde gefiebert, welche drei, der sieben Mannschaften, die Region Süd an den hessischen Mannschaftsfinalwettkämpfen vertreten darf. Mit einem Abstand von 4,10 Punkten zum dritten Platz durften sich die Leistungsturnerinnen über einen super zweiten Platz sowie das Startrecht zu den „Hessischen“ freuen! Gemeinsam mit den Mannschaften der TuS Griesheim (Platz 1) und dem MTV Urberach (Platz 3) vertritt der TV Biebesheim die Region Süd am 05. November in Dillenburg. Wir sind sehr gespannt, denn die Konkurrenz auf Landesebene wird stark sein. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei dem Ausrichter des Regionalentscheids, der TG Rüsselsheim und den Kampfrichtern, ohne die ein Wettkampf gar nicht möglich wäre. Danke auch an den die Trainer, Helfer und Eltern sowie an die Turnerinnen und den Turngau für einen schönen Wettkampf.  Der Mannschaft des TV Biebesheim drücken wir die Daumen für den Finalwettkampf auf Landesebene!

Zuletzt geändert am: 8.10.2017

Zurück