4 Pokale für die Turnerinnen

Am vergangenen Sonntag (11.11.) nahmen ein paar Turnerinnen vom TV Biebesheim am Odenwaldpokalwettkampf in Fürth im Odenwald teil und schlossen damit die Wettkampfsaison für 2018 ab. Die Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren haben sich an den vier Geräten super präsentiert und schönen Übungen gezeigt. Im Wettkampf der höchsten Schwierigkeitsstufen, der P6-P8, gingen 3 unserer Mädels an den Start. Imke Peschke, Larissa Merz und Aylin Gülecer, die eine Woche zuvor noch am Hessischen Mannschafts-Landesfinale erfolgreich auf dem Treppchen standen, mussten teilweise binnen einer Woche auf andere Übungen umstellen, da der Wettkampf nicht mit einer P9 ausgeschrieben war.
Die Umstellung gelang den Mädchen gut. Aylin konnte nun auch erstmals am Sprung einen Yamashita zeigen, den sie erst kürzlich im Training begonnen hatte zu üben & wurde hierfür sogar mit der Tageshöchstwertung (punktgleich mit einer Konkurrentin) belohnt. Imke konnte sich die Tageshöchstwertung am Boden sichern und mit einer Konkurrentin auch am Balken teilen.
Große Freude gab es auch am Balken. Mit keinem einzigen Sturz an dem Zittergerät über alle Wettkämpfe durch  war das Lächeln bei den Biebesheimer Turnerinnen groß. Im Wettkampf der Schwierigkeitsstufe P6 konnte Hannah Jahn an diesem Gerät sogar die Tageshöchstwertung erturnen und auch am Boden ging die höchste Wertung an sie. Im gleichen Wettkampf konnte Lina Mattheis die 2. höchste Tageswertung an Barren mit nach Hause nehmen. Über Tageshöchstwertungen durfte sich auch Lena Jahn freuen. Im Wettkampf P5 konnte sie an Boden, Sprung und Reck die Konkurrenz hinter sich lassen. Somit durfte sich Lena dann auch an der Siegerehrung über einen Pokal und einen super 1. Platz freuen. Miya Merz erturnte sich im gleichen Wettkampf gegen insgesamt 22 weitere Konkurrentinnen den 6. Platz. Auch Lina Mattheis und Madita Fischer durften sich über einen Pokal freuen. Die beiden erreichten Platz 2 und 3 in  der P6. Hannah Jahn durfte sich im gleichen Wettkampf über Platz 5 freuen und Lucy Wienold und Felicitas Dambowy teilten sich Platz 8. Im Wettkampf P4 konnte Katharina Dambowy einen schönen 6. Platz belegen. Im P6-P8 Wettkampf erturnte sich Aylin gegenüber starker Konkurrenz den 8. Platz, Larissa Merz Platz 5 und Imke Peschke durfte den Silberpokal entgegen nehmen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf und für die Mädels ein toller Abschluss der Wettkampfsaison. Auch die Trainerinnen sind mit den Leitungen sehr zufrieden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.